Veranstaltungsdetail

Salonabend Bern 1. Mai 2018 über Integrale Lebenspraxis (ILP) zur Entfaltung von Beziehung und Sexualität

Datum: 01.05.2018 19:00:00 bis 22:00
Details:

 

 

Wie lebe ich Beziehung, Partnerschaft und Sexualität? Wieviel Raum nehme ich mir für die Reflexion dieser Entwicklungslinien und mit welchem Bewusstsein gestalte ich sie? Wo stehe ich heute und wo möchte ich mich hinbewegen? Was unterstützt mich in meinem Ausdruck, wie kann ich freier und offener werden?

Wir überprüfen und reflektieren unsere Praxis anhand der Matrix und einer Checkliste aus der integralen Lebenspraxis. Dies ermöglicht einen Blick und ein Gefühl für die Komplexität und Vielfalt dieser Entwicklungslinien und wie sie sich im Laufe unseres Lebens verändern. Dies kann Impulse geben für konkretes Üben in einem Lebensbereich, der wohl für die meisten von uns eine gewisse Wichtigkeit hat.

Remigius und Verena werden an der Integral European Conference 2018 (IEC) im Mai in Ungarn Gelegenheit haben, eine Präsentation und einen Workshop rund um den Themenkreis Sexualität und integrales Bewusstsein zu gestalten.
Wir freuen uns, dieses Modul aus der ILP mit dir zu erforschen und so voneinander zu lernen, sowohl für uns persönlich aber vielleicht auch für ein Wir, in dem wir uns bewegen oder gar für Veränderungen in unserer Gesellschaft.

Moderation: Verena Neuenschwander

Wo: Der Salonabend findet statt in der Praxis von Verena Neuenschwander, Rathausgasse 62, 1. Stock, 3011 Bern (Nähe Zytglogge)

Kosten: 10-20 Franken pro Person an die Spesen pro Anlass auf Spendenbasis.

Kontakt und Auskunft: V. Neuenschwander, tagung@ifschweiz.ch, Tel. mobile 078 880 37 27.

Eine Anmeldung bis am Vorabend ist erwünscht, damit wir besser planen können, aber auch spontane Besuche sind willkommen.


Am Salonabend betrachten und besprechen wir persönliche und gesellschaftliche Themen aufgrund der integralen Landkarte. Das ist eine gute Gelegenheit, die integrale Philosophie und Lebenspraxis kennen zu lernen und zu vertiefen. Weitere Module eines Abends sind in der Regel eine Eröffnungs- und Befindlichkeitsrunde, eine Stille oder geführte Meditation, ein Modul Körperarbeit, eine kurze Pause zwischendrin und am Schluss eine Feedbackrunde.
Falls Personen zum ersten Mal bei uns sind, geben wir auf Wunsch eine kurze Einführung ins Integrale Forum, unsere Arbeit und in die integrale Lebenspraxis.
Bis 10 Tage vor diesem Anlass nehmen wir gerne Wünsche und die Bereitschaft zur Mitgestaltung eines Abends entgegen und schreiben das aus. Falls kein spezifisches Thema gewählt wird, werden wir jeweils aus der Stille heraus ein Thema finden, das wir an diesem Abend genauer miteinander erforschen wollen.

Zurück

Suche