Veranstaltungsdetail

Salonabend Zürich 7. Juni 2018

Datum: 07.06.2018 19:00:00 bis 22:00
Details:

 

 

Einladung zum Salonabend Zürich
mit Karl Zschiegner über
die Erfahrung des Nondualen in der Meditation

Wenn wir uns darauf einlassen, dass in der Meditation der Einfluss der Persönlichkeit in den Hintergrund tritt und auch der Beobachter sich aufzulösen beginnt, dann schaffen wir Raum für die Erfahrung des Nondualen.

Wir beginnen mit Bewegungen zur Flexibilisierung des Körpers und leiten über in eine geführte Meditation und Tiefenentspannung zu einem tieferen Körperbewusstsein. Wir öffnen den Raum in seiner Grenzenlosigkeit und lassen auch den normalen Zeitbegriff hinter uns.

Vielleicht gelingt es uns auch den Beobachter zu transzendieren, sodass niemand mehr da ist der beobachtet. Das Gewahrsein sieht sich selbst. Wir können erkennen, dass uns die Meditation in unbekannte Räume führt und über das Gewahrsein uns eine eigene, unpersönliche "Intelligenz" zur Verfügung steht, die eigentlich immer vorhanden ist und wir nur in wenigen Momenten wahrnehmen.

Nach einer Pause reflektieren wir unsere Erfahrungen und nehmen Bezug auf das AQAL-System und versuchen unsere Erfahrungen einzuordnen.

Ort: Zürich, im Praxisraum von Dr. med. Markus Scheuring, Gerhardstrasse 1 (beim Bahnhof Wiedikon)

Kosten: 10-20 Franken pro Person an die Spesen pro Anlass.

Kontakt und Auskunft: Verena Neuenschwander, mobile 078 880 37 27

 

Am Salonabend betrachten und besprechen wir persönliche und gesellschaftliche Themen aufgrund der integralen Landkarte. Das ist eine gute Gelegenheit, die integrale Philosophie und Lebenspraxis kennen zu lernen und zu vertiefen.
Weitere Module dieses Abends sind in der Regel eine Eröffnungs- und Befindlichkeitsrunde, eine Stille oder geführte Meditation, ein Modul Körperarbeit, eine kurze Pause zwischendrin und am Schluss eine Feedbackrunde.

Falls Personen zum ersten Mal bei uns sind, geben wir auf Wunsch eine kurze Einführung ins Integrale Forum, unsere Arbeit und in die integrale Lebenspraxis.
Bis 10 Tage vor diesem Anlass nehmen wir gerne Wünsche und die Bereitschaft zur Mitgestaltung eines Abends entgegen und schreiben das aus. Falls kein spezifisches Thema gewählt wird, werden wir jeweils aus der Stille heraus ein Thema finden, das wir an diesem Abend genauer miteinander erforschen wollen.

Die Koordination dieser Anlässe und die Moderation übernehmen Remigius Wagner und Verena Neuenschwander.
Wer etwas einbringen möchte, ist herzlich eingeladen dazu und melde sich bitte im voraus.
 

Zurück

Suche